Roll Statik

Windwirbel an landwirtschaftlichen Gebäuden

Windwirbel an landwirtschaftlichen Gebäuden

Bei Flugzeugtragflächen entstehen durch den Druckunterschied an den Flügelenden Verwirbelungen. Um den Einfluss dieser Wirbel abzuschwächen, wird der Flügel am Ende durch abstehende Winglets verbessert. So kann die Tragfläche effektiver ausgenutzt und die Entstehung von Verwirbelungen verringert werden.


Ein sehr ähnliches Phänomen kann bei angeströmten Gebäuden beobachtet werden: Weht ein Wind in Richtung der Gebäudeecke, so entsteht über dem Dach ein Wirbelfeld. In der Nähe der Dachkante und Dachecke entstehen dabei die höchsten Unterdrücke, was das "Abheben" von Dachplatten zur Folge haben kann.


Im Allgäu hat sich eine einfache und günstige Lösung für dieses Thema gefunden: „senkrechte Dachlatten“ am Dachrand. Im Grundsatz stellt dies die gleiche Lösung wie bei Tragflächen dar.


Foto Scheune: Michael Burz | Skizzen: Skript Hochbau von Prof. Dr.-Ing. Rojek, Hochschule Augsburg 1990 | Foto Flugzeug: Sandra Mendheim

Michael Burz

Dipl.-Ing. (FH) | Geschäftsführer
+49 8341 9032-16