Roll Statik

Sanfte Instandsetzung von Rabitzdecken 1

Sanfte Instandsetzung von Rabitzdecken 1

In Zusammenarbeit mit einem Restaurator und Stuckateur haben wir ein sanftes Sicherungskonzept für die Rabitzdecke entwickelt. Die Grundlagen hierfür bilden die Untersuchungsergebnisse zum Einsturz der Rabitzdecke in der Lindauer Stiftskirche (veröffentlicht im Arbeitsheft 62 des Bayerischen Landesamts für Denkmalpflege) und die gründliche restauratorische und statische Untersuchung der örtlichen Konstruktion. 

Unser Sicherungskonzept der Rabitzdecke
Um eine statische Sicherung der Decke zu gewährleisten

  • werden die kreuzweise verlegten Längs- und Quereisen lokalisiert,
  • minimalinvasiv freigelegt und
  • mit flexiblen Edelstahlseilen gesichert. 

Somit kann ein unkalkulierbarer Reißverschlusseffekt verhindert werden.  


Die Drahtputzdecke nach Carl Rabitz
Der Berliner Maurermeister Carl Rabitz (1823-1891) entwickelte eine abgehängte Unterdecke aus Putzträger und Putzmörtel. Die Konstruktion besteht aus kreuzweise angeordneten Stahlstangen, die an den Kreuzpunkten miteinander verbunden wurden. Über dieser Konstruktion spannt ein mit Kalkmörtel angedrücktes und verputztes Metallgewebe. Für die gewölbte Ausbildung der Unterdecke wurde diese Konstruktion über sogenannte Abhänger vertikal mit der darüber befindlichen Tragkonstruktion verbunden. 
 

Mehr zum Thema: Sanfte Sicherung von Rabitzdecken 2 | Aus unseren News vom 05.10.2017

Michael Burz

Dipl.-Ing. (FH) | Geschäftsführer
+49 8341 9032-16